Städtische Hotline von 9 bis 20 Uhr (Stand 20.07.)

 

Abfallentsorgung:

Ab heute übernimmt der Bergische Abfallwirtschaftsverband die Koordination der Müllentsorgung. Vom Hochwasser betroffene Gebiete werden weiterhin abgefahren, um die im Zuge des Starkregens entstandenen Mülllasten abzutransportieren. Die Balker Aue, auf der der Müll aktuell zwischengelagert wird, ist für Privatpersonen nicht zugänglich. Wer Müll entsorgen möchte, kann die Wertstoffhöfe anfahren.

Der BAV hat die Öffnungszeiten bis zum 30. Juli verlängert, montags bis freitags kann zwischen 10 und 18 Uhr Müll abgeliefert werden.Mit den zusätzlichen Entsorgungsleistungen soll vordringlich den vom Hochwasser geschädigten Haushalten schnell geholfen werden. Daher bittet der BAV alle Nicht-Betroffenen, ihre Abfälle möglichst erst wieder in der nächsten Woche zum Wertstoffhof zu bringen. Die verlängerten Öffnungszeiten gelten nur für Anlieferungen von Sperrmüll und Elektrogeräten aus Hochwasserschäden. Während der regulären Öffnungszeiten werden auch alle anderen zugelassenen Abfälle angenommen.

Für Nachfragen ist die BAV-Abfallberatung montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr telefonisch unter der 0800/805-805-0 oder per Mail an abfallberatung(at)bavmail.de erreichbar.